Partner

 

Gerold „Gerry“ 

Gerold Radmer sitzt (aus Sicht des Schreibers, Bernd) genau vor Gitarren der richtigen Marke – Fender, hat aber zu Hause auch eine Gibson. Gerold ist bei uns „zur Probe“ als Gitarrist eingestiegen. Zur Probe heisst, das in den Tonbeispielen noch nichts von ihm zu hören ist. Zur Probe heisst, das beide Seiten das Zusammenwirken bis Oktober testen wollen. Da die Gruppendynamik einer Band ähnlich einer Ehe ist, kann das ja sinnvoll sein. Wir hoffen allerdings, das das gut ausgeht, weil Gerry ein sehr umgänglicher Typ ist und uns vor Allem weiterhelfen kann. Zu dritt sind wir schon etwas eingeschränkt. Gerry ist wie Jörg noch berufstätig, so das die Rentner nicht mehr in der Überzahl wären. Er senkt den Altersschnitt, trotzdem übertreffen wir in Summe die 200 Jahre sehr deutlich. Wir hoffen wie gesagt auf eine lange gute Zusammenarbeit!

Gerold – Gerry
Gerold ist …

Rebekka „Becky“

Becky Gaber singt für uns – und wie. Leider ist auch das auf den Demos noch nicht zu hören. Wir versuchen die Bass- und Gitarrenparts sauber einzuspielen und möglichst viel ihres Niveaus zu erreichen (versuchen!). Danach veröffentlichen wir die Songs mit ihrem Gesang, bei uns machen wir da doch leichte Schwächen aus. Becky ist Profi, mit reichlich Band- und Auftrittserfahrung. Sie ist Sängerin, Musikerin und Musiktherapeutin und betreibt den „Local Service“. Da singt sie „remote“ für Leute die das brauchen können. Es macht Spass auf Ihrer Website Ihre musikalische und optische Wandlungsfähigkeit zu bewundern, sie kann wirklich alle Genres darstellen: beckygaber.com

Am liebsten würden wir Sie dauerhaft engagieren, aber sie ist ja Profi, muss von Ihrem Tun Kinder und Hund ernähren, wohnt in Hannover. Da können wir als Amateure nix bieten. Schade, unser Altersschnitt würde drastisch sinken und die Songs drastisch gewinnen. 

 

Brigitte „Gitti“

Gitti Skrzeba ist die Gattin von Reinhold. Sie fotografiert (z.B. die meisten Fotos dieser Seite) und steht uns auch sonst zu Seite. Sie hält ihren Mann bei Laune, versorgt ihn mit Essen, Getränken und Zuwendung, damit er Kraft für’s Komponieren hat. Sie ist erste Ansprechpartnerin für kritische Analysen unserer Machwerke, ob Musik oder Texte. Wir freuen uns weiter auf Ihre Ideen.